Startseite

Startseite




Schulbibliothek Einrichtungen Schulbibliothektag Schulbibliothek Grundschule Schulbibliothek aufbauen Lernen und Hausaufgabenhilfe Impressum

Schulbibliothektag

Eine zeitgemäße Schulbibliothek ist nicht nur ein Aufbewahrungsort für Bücher und Medien. Sie bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und nimmt heute einen hohen Stellenwert für die Lesemotivation und für das Lernverhalten von Schülern ein. Für die Erfüllung der damit verbundenen Lernziele kann die Schulbibliothek dazu genutzt werden, Lese-, Literatur- und Medienkompetenz weiter zu entwickeln, fachübergreifende Bildungsaufgaben und projektorientierte Unterrichtsvorhaben zu stützen oder auch lehrbuchzentriertes Fachunterricht im Klassenzimmer fortzuführen und zu ergänzen. Darüber hinaus kann die Schule einen Beitrag dazu leisten, das Ansehen und die Außenwirkung einer Schule zu verbessern.
Um die Stellung der Schulbibliothek innerhalb der Schule zu stärken, müssen die Aktivitäten und Initiativen, die von der Schulbibliothek ausgehen, von der Schule gefördert werden. Da der Aufbau und die Pflege einer Schulbibliothek sehr zeit- und kostenintensiv sind, ist es umso wichtiger, dass Schulen, Lehrkräfte, Bibliothekare und Schulträger eng zusammenarbeiten und in einem andauernden Dialog miteinander stehen. Eine hervorragende Möglichkeit bietet der Schulbibliothekstag, an dem die Beteiligten direkt miteinander ins Gespräch kommen und sich austauschen können, um gemeinsam eine „langfristige Strategie zur Förderung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten, der Bildung, der Informationsbeschaffung und der wissenschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung“ (aus dem Manifest der UNESCO) festzulegen. Die Themen, die an einem Schulbibliothekstag besprochen werden, kreisen rund ums Lesen, Lehr- und Lernkompetenz, den schulische Lesetag, Unterricht in der Bibliothek, neue Medien (zum Beispiel Leseförderung für Risikoschüler), Internetrecherchen, Webquest, Lesungen mit Autoren, Lesesozialisation, Leseförderung im Fremdsprachenunterricht, Elternhilfen für ein lesefreundliches Umfeld, Nachhilfe und vieles mehr. Dabei haben Eltern, Lehrer, Bibliothekare oder auch Schüler die Möglichkeit, an den verschiedenen Seminaren und Workshops teilnehmen, um sich zu informieren, Verbesserungsvorschläge zu äußern oder sich auszutauschen.
Natürlich gibt es auch Workshops, die nützliche Hintergrundinformationen zur Schulbibliotheksarbeit liefern. Auch zur Bibliotheksorganisation gibt es in der Regel eine Reihe von Workshops, die sich mit den Fragen der Verwaltung von Schulbibliotheken auseinandersetzen wie zum Beispiel der Einsatz von ehrenamtlichen Mitgliedern, Sponsoring oder EDV-Einsatz. Auch solche Themen wie „Spracherwerb und Leseleistung des Gehirns“ oder „Gefahren im Internet“ werden an einem Schulbibliothekstag vorgestellt und können anschließend mit den Zuhörern diskutiert werden.

Schulbibliothek Einrichtungen Schulbibliothek Grundschule